Wissenswertes – Das Wertgutachten

In der Regel wird ein Restwert eines Fahrzeugs nach Ablauf eines Finanzierungsvertrages angegeben, z.B. nach Leasingverträgen. Ganz häufig aber wird der Begriff Restwert in Zusammenhang mit einem Autounfall gebracht. Im Falle eines Leasingvertrages ist der Restwert eine sog. Residualgröße, die die Differenz zwischen Beschaffungswert und Werteverlust angibt. Bei Kfz-Unfällen stellt der Restwert hingegen den auf dem Markt für das Fahrzeug erzielbaren Preis dar. D.h. dieser gibt konkret an, was das Fahrzeug im unreparierten Zustand noch auf dem Markt wert ist.

Comment on this FAQ

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top